SMA SunnyExplorer

Der SunnyExplorer ist eine Software-Lösung zum Auslesen der Daten von SMA-Wechselrichtern mit Bluetooth. Er ist als Freeware bei www.sma.de im Bereich Service & Support unter Downloads bereitgestellt. Mit diesem Programm können auch CSV-Dateien mit den Ertragsdaten abgespeichert und für PV-Log verwendet werden. Er ist selbsterklärend und sollte nach Installation die Anlage finden und bereits Tages-, Wochen- und Monatserträge anzeigen. Diese kann man jetzt manuell ablesen und in PV-Log unter manuelle Erfassung auch eingeben.

 

upload von Ertragsdaten

Im Bereich „Upload von Ertragsdateien“ können neben den Monatsdaten auch Tagesertrags-Dateien im CSV-Format aus dem Datenlogger SunnyExplorer übertragen werden. Für den Upload auf PV-Log.com werden ausschließlich CSV-Dateien benötigt. Die internen Daten im SunnyExplorer in einem anderen Format sind dafür unbrauchbar.

Um Ertragsdaten-Dateien verwenden zu können, müssen vorab Einstellungen im eigenen Bereich vorgenommen werden. Wähle dazu bei PV-Log im "Eigenen Bereich" auf der Seite "Automatischer Datenimport / Datenlogger", Hersteller "SMA", Modell "SunnyExplorer" aus. Die Übertragungsart wird jetzt freigelassen.

Mit diesen Einstellungen ist es möglich, die gespeicherten CSV-Dateien mit Tages- oder Monatserträgen per Hand im eigenen Bereich zu übertragen (upload). Die Daten werden in PV-Log sofort angezeigt.

 

Zum Export der benötigten CSV-Dateien aus dem Sunny-Explorer hier unter der Menüleiste den Punkt Extras / Daten exportieren wählen.

Im jetzt erscheinenden Auswahlfeld den Ordner und den Zeitraum für die Daten aus Deiner Festplatte wählen.

 

halbautomatische Datenübernahme:

Mit dieser Variante kannst Du schnell und problemlos alle vorhandenen Daten aus vergangenen Zeiträumen an PV-Log übertragen.

Du benötigst dazu lediglich ein geeigneten FTP-Programm. Wähle für diese Übertragungsart bei PV-Log im "Eigenen Bereich" auf der Seite "Automatischer Datenimport / Datenlogger", Hersteller "SMA", Modell "SunnyExplorer", Übertragungsart "FTP" aus. Die Einstellung des verwendeten Datenloggers erfolgt im Vorfeld im eigenen Bereich wie folgt:

Die jetzt erscheinenden Zugänge unter FTP-Server, FTP-User und FTP-Passwort notiere Dir bitte. Diese Daten gibst Du in einem geeigneten FTP-Programm (z.B. FileZilla) an und synchronisierst PV-Log mit dem Ordner der Ertragsdaten auf dem Rechner.

 

vollautomatische Datenübernahme:

Mit ein klein wenig Programmierkenntnissen kannst Du die Übertragung auch komplett Deinem Rechner überlassen. Das Verfahren ist mit einem Tool von Albrecht Reiber im Internet beschrieben und das Tool liegt kostenfrei zum Download bereit (http://www.albrechtreiber.de/datalogging.html). Hier noch ein paar eigene Ideen eingebracht und Du ersetzt Dir einen kostspieligen Datenlogger.

 

Für alle Übertragungsarten mit FTP gilt: PV-Log gleicht die neuen Daten etwa stündlich ab und aktualisiert diese. Man muss also etwas warten, bis man das Ergebnis sieht.

Feedback and Knowledge Base